NSG - NaturSchutzGruppe Jettingen

Baumpflanzaktion als Ausgleichsmaßnahme

Pflanzaktion der NATURSCHUTZGRUPPE Jettingen e.V.

im Zuge der Oberjettinger Nordumfahrung hat es sich als Glücksfall für die Gemeinde erwiesen, dass ein solcher Verein wie die NATURSCHUTZGRUPPE im Ort vorhanden ist.
Bereits vor Einweihung der Nordumfahrung nahmen wir mit der Gemeinde und dem Landratsamt Kontakt auf, um für diesen Eingriff in die Natur einen Ausgleich zu schaffen. Die Ököausgleichsmaßnahme im Gewand "Herrenplatte" der im September eingeweihten Nordumfahrung wurde nun im November abgeschlossen. 32 Bäume (Hochstämme) überwiegend Apfel, einige Birnen und ein Feldahorn als Solitärbaum wurden gepflanzt.

In mehreren Arbeitseinsätzen wurde von einer stattlichen Manschaft unserer Aktiven die Bepflanzung geplant, Bäume besorgt, Pflanzlöcher in einen knochenharten Boden gebohrt, Haltepfosten eingedrückt, Glasscherben gegen Wühlmäuse eingestreut, der Baum eingepflanzt, Boden gut festgedrückt, Mulch vom Häckselplatz um den Baum verteilt und zum Schluss kräftig mit Hilfe der Jettinger Feuerwehr gewässert.

Für die nächsten 3 Jahre übernimmt die NATURSCHUTZGRUPPE Jettingen auch die Pflege dieser neu gepflanzten Bäume. Diese Pflanzung ist ein weiterer Meilenstein der NATURSCHUTZGRUPPE.
Nochmals vielen Dank an unsere zahlreichen fleißigen Helfer!

2011 Baumpflanzaktion

NaturSchutzGruppe Jettingen e.V.